Kreis Steinfurt. "Wir brauchen für unsere Innenstädte intelligente Konzepte, die das geänderte Konsumverhalten aufnehmen können.", war die Meinung der Mittelstandsvereinigung der CDU im Kreis Steinfurt in der Diskussion mit Anja Karliczek, Bundestagsabgeordnete und Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Die Pandemie verändere das Konsumverhalten und dem müsse in der Lokalpolitik Rechnung getragen werden. Insgesamt rückten die Interessen der Wirtschaft mehr in den Fokus. "Es wird oft die Frage gestellt, wie wir in Zukunft leben wollen. Mittlerweile müssen wir die Frage stellen, wovon wir künftig leben wollen.", gab die Bundespolitikerin zu Bedenken und stieß damit bei den Wirtschaftspolitikern auf volle Zustimmung.

« Bundesmittelstandstag in Kassel